Zur Zeit finden keine Veranstaltungen im Theaterhaus statt bis die Maßnahmen im Bereich Brandschutz durchgeführt sind. Unabhängig davon wird natürlich fleissig weiter geprobt.

 

Zwei größere Projekte stehen an:

„ Acht Frauen“ Kriminalkomödie von Robert Thomas

 

Eine Gemeinschaftliche Aufführung

 

 "Kleines Stadttheater  Gerolzhofen"

in Zusammenarbeit mit:

"das Karussell e.V"

 

 Regie: Jens Gärtner

 Robert Thomas

Acht Frauen

 

Es ist ein Morgen wie jeder andere auf dem abgelegenen Landgut einer wohl situierten bürgerlichen Familie, als plötzlich der Schrei des Dienstmädchens die Idylle zerstört. Der wohlhabende Herr des Hauses liegt ermordet in seinem Arbeitszimmer.

 

Doch wer hat es getan? Das Haus liegt verschneit und von der Umwelt gänzlich abgeschnitten, es ist klar: die Mörderin muss eine der acht Frauen sein!

So beginnen die Damen die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sich gegenseitig zu verhören. Schnell zeigt sich: Jede ist verdächtig und jede hat ein Motiv!

 

Was folgt ist eine aberwitzige Kette von Wortgefechten, Anschuldigungen und Verdächtigungen, die nach und nach die Fassade einer jeden Frau bröckeln lassen und dabei ungeahnte (Un)Tiefen frei legen. Denn eine jede hat ihr ganz eigenes wohlgehütetes Geheimnis!

 

Acht Frauen“ist ein Theaterstück, das den Zuschauer mit Spannung, Witz und überraschenden Wendungen in seinen Bann zieht und dabei acht großartige Frauenfiguren zu portraitieren versteht. Begleitet mit eigenen Kompositionen am Klavier durch Achim Hofmann wird die Handlung durch Lieder bereichert und ausgeschmückt.

Unter der Leitung des Berliner Regisseurs Jens Gärtner werden diese Acht Frauen nun in Gerolzhofen auf die Bühne gebracht. Sowohl der ungewöhnliche Spielort (eine Ausstellungshalle), als auch die Darstellerinnen, eine Mischung aus professionellen Schauspielerinnen, Sängerinnen, aber auch Gerolzhöfer Bürgerinnen, versprechen einen besonderen Theaterabend voller Leidenschaft, Leben, Hingabe und Nähe.

 

Regie: Jens Gärtner

Musik: Achim Hofmann

Foto/ Grafik: Torsten Feig

Licht: Klaus Müller

Bühnenbau : Mario Döpfner

Maske : Anneliese Hartmann

Kostüm/ Requisite: Birgitt Stumpf

 

Es spielen:

Mamy : Monika Freiberger

Gaby : Silvia Kirchhof

Augustin : Amelie Auer

Katherine : Lara Stößel; Celina Stöcklein

Susann : Anita Wozniak; Nadja Pitter

Madame Chanel: Brigitte Wozniak

Louise: Emmanuelle Collinet

Pierette: Ramona Stoige         

 

 

Die Acht Frauen Kriminalkomödie, Kleines Stadttheater Gerolzhofen & das Karussell e.V.

 

In den Ausstellungsräumen der 

Kirchner GmbH Maschinen und Werkzeug

Nikolaus-Fey-Str. 17, Gerolzhofen

 

Premiere:Freitag: 18.10. 19:30 Uhr

Weitere Vorstellungen: 19. / 20. / 24. / 25. / 26. / 27. Oktober        jeweils 19.30 Uhr

Sonntag : 20.10. und 27.10. zusätzlich 15 Uhr Nachmittagsvorstellung

Die Veranstaltungen sind leider nicht barrierefrei!

 

 

Reihe 1 bis 3 = 22,-- €

Reihe 4 bis 6 = 20,-- €

Reihe 7 bis 9 = 18,--  €

Kartenvorverkauf

Tourist-Information Gerolzhofen                 Margot Kirchhof 09382-8502

Altes Rathaus - Marktplatz 20
97447 Gerolzhofen

Tel.: (09382) 903512

"Fräulein Schmitt 2.0" von Roman Rausch

Demnächst beginnen Casting und Proben. Das Thema und Stück hat enormes Potential. Nach dem Erfolg von 2015 arbeitet Roman Rausch derzeit an einer neuen Fassung. Also es ist keine Wiederaufnahme. Der Spielort wird wieder die Freilichtbühne am Markplatz in Gerolzhofen sein.

Die Aufführungen finden im Juni 2020 statt.

<< nach oben >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silvia Kirchhof