Zur Zeit finden keine Veranstaltungen im Theaterhaus statt bis die Maßnahmen im Bereich Brandschutz durchgeführt sind. Unabhängig davon wird natürlich fleissig weiter geprobt.

 

 

Zwei größere Projekte stehen an:
 

„ Acht Frauen“ Kriminalkomödie von Robert Thomas

Zusammenarbeit: Kleines Stadttheater  Gerolzhofen und Erfahrungsweisen.  Regie Jens Gärtner
Ein abgelegenes großbürgerliches Landhaus im Frankreich der 50er Jahre: Schwestern und Schwägerinnen, Mütter und Töchter, Hausherrinnen und Personal treffen aufeinander um die Weihnachtstage zusammen zu verbringen. Da wird das Familienoberhaupt Marcel ermordet aufgefunden. Das Anwesen ist inzwischen vollständig eingeschneit. Das Telefon funktioniert nicht. Es besteht keine Möglichkeit die Polizei zu rufen. Schnell wird klar: die Mörderin muss eine der Anwesenden sein.

8 FRAUEN, jede ist verdächtig, jede hat ein Motiv, jede birgt ein Geheimnis. Eine von ihnen ist schuldig, aber welche ist es?

Die Aufführungen finden Ende Oktober statt.

 

 

"Fräulein Schmitt 2.0" von Roman Rausch

Demnächst beginnen Casting und Proben. Das Thema und Stück hat enormes Potential. Nach dem Erfolg von 2015 arbeitet Roman Rausch derzeit an einer neuen Fassung. Also es ist keine Wiederaufnahme. Der Spielort wird wieder die Freilichtbühne am Markplatz in Gerolzhofen sein.

Die Aufführungen finden im Juni 2020 statt.

Kartenvorverkauf

Tourist-Information Gerolzhofen

Altes Rathaus - Marktplatz 20
97447 Gerolzhofen

Tel.: (09382) 903512

<< nach oben >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silvia Kirchhof